Viele Eindrücke in der Bundeshauptstadt

Schwimmer des Albertus-Magnus-Gymnasiums waren beim Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin

Neun Schüler des Albertus-Magnus-Gymnasiums starteten vergangene Woche beim Bundesfinale des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin. Schon zum zweiten Mal nach 2009 versuchten die Jugendlichen, mit Sportlern anderer Bundesländer mitzuhalten. Von SZ-Mitarbeiterin Barbara Hartmann

 

Berlin/St. Ingbert. Schlag auf Schlag und im Minutentakt starten die nur Sekunden dauernden Schwimmwettkämpfe in der großen Berliner Schwimm- und Sprunghalle. Eine Herausforderung für Peter Schönenberger, Sportlehrer des Albertus-Magnus-Gymnasiums, der die Reise organisierte und die neun Jugendlichen in den fünf Tagen betreute. „In diesem Wettbewerb wurden Michael Groß oder Franziska van Almsick entdeckt“, erklärt Schönenberger und verweist auf die vielen Sport- und Sporteliteschulen, die teilnahmen. „Als normales Gymnasium sind wir hier Außenseiter, nach dem Motto ,Dabei sein ist alles'.“

Trotzdem: Die Anspannung ist in den Gesichtern der Schüler zu erkennen. Doch der Leistungswille der vielen Jugendlichen ist ansteckend, die Atmosphäre in der vollen Schwimmhalle ist aufgeladen. Die St. Ingberter gaben alles, vor allem am Wettkampf am Dienstag vor einer Woche.

Dabei sprangen neue persönliche Bestleistungen heraus. Till Kröner und Felix Jacob konnten ihre Bestzeiten über 50 Meter Rücken um zwei Sekunden verbessern. Über 50 Meter Freistil schwammen Frederik Hartmann und Dominik Wolter ebenfalls fast zwei Sekunden schneller, Michael Bauer blieb sechs Sekunden unter seiner alten Marke. Philipp Bachmann erreichte beim Wettkampf 50 Meter Brust eine drei Sekunden schnellere Bestzeit.

In den Staffelwettkämpfen bot sich kein anderes Bild: Neun Sekunden in der Lagen- und 17 Sekunden in der Freistilstaffel schwammen die Jungen schneller als vorher. Trotzdem reichte es am Schluss für die Hobbyschwimmer nur zum 14. und damit letzten Platz.

Fünf Tage Berlin, das beinhaltete auch einen Besuch in der saarländischen Landesvertretung, und eine Siegerehrung mit Bundespräsident Christian Wulf. Im Jugendhotel, einem alten Fabrikgebäude, fanden zahlreiche Sportler Platz. Den Schülern gefiel das: „Die Atmosphäre bei so vielen Jugendlichen war toll“, meinten Yannis Diener und Benjamin Kral unisono. Zufrieden war auch Peter Schönenberger: „Es hat viel Spaß gemacht mit den Jungs, die Disziplin und Verantwortungsgefühl untereinander gezeigt haben.“

Auf einen Blick

Die Teilnehmer des Albertus-Magnus-Gymnasiums beim Bundesfinale:

Philipp Bachmann (Klasse 9b), Michael Bauer (10m), Yannis Diener (8m), Frederik Hartmann (7m1), Felix Jacob (8m), Christian Klemmer (10m), Benjamin Kral (10b), Till Kröner (6d), Dominik Wolter (7m1). bh

 

Erschienen:29.09.2010 / SZR / IGB_LOK / CLOK62_9
 
Ressort:Lokales
Textname:29.igb.c9_jtfo.ART


 


Warning: INSERT command denied to user 'dbo243746420'@'212.227.24.24' for table 'watchdog' query: INSERT INTO watchdog (uid, type, message, variables, severity, link, location, referer, hostname, timestamp) VALUES (0, 'php', '%message in %file on line %line.', 'a:4:{s:6:\"%error\";s:12:\"user warning\";s:8:\"%message\";s:388:\"INSERT command denied to user 'dbo243746420'@'212.227.24.24' for table 'accesslog'\nquery: INSERT INTO accesslog (title, path, url, hostname, uid, sid, timer, timestamp) values('Viele Eindrücke in der Bundeshauptstadt', 'node/990', '', '54.156.67.122', 0, 'e8b556fbc19706e52c35c7ede6edfe04', 502, 1508528245)\";s:5:\"%file\";s:82:\"/homepages/40/d338950692/htdocs/sportbund_igb/modules/statistics/statistics.module\";s:5:\"% in /homepages/40/d338950692/htdocs/sportbund_igb/includes/database.mysql.inc on line 135