Alleh Hopp die DJK-SG steht Kopp

Buntes Treiben auf der Bühne

Zum Kinderfasching lädt die DJK Sportgemeinschaft am 24. Februar in die Stadthalle St. Ingbert ein. Von 15.00 bis 18.00 Uhr können die kleinen und großen Faschingsfreunde nach Herzenslust singen, tanzen und fröhlich sein.

Die traditionelle Bonbonpolonaise, Tanzvorführungen und Mitmachaktionen sowie viele Stunden Stimmungsmusik runden den närrischen Nachmittag ab.

Kartenvorverkauf und Ausgabe der Freikarten für Vereinskinder erfolgt über die Geschäftsstelle der DJK-SG in der Kirchengasse 11-13 in St. Ingbert. Eventuelle Restkarten sind an der Tageskasse erhältlich.  

Das Mitbringen von Speisen und Getränken ist nicht gestattet.

Nähere Infos über die Geschäftsstelle der DJK Sportgemeinschaft unter Telefon 06894-381026 oder per Email an: djk-sg-st.ingbert@t-online.de

Tag der Rückengesundheit

Am 15. März findet schon seit vielen Jahren bundesweit der „Tag der Rückengesundheit“ statt. Jedes Jahr kann man sich an diesem Tag und auch an den angrenzenden Tagen bei vielen Institutionen ausführlich über das Thema Rückengesundheit informieren und sich in Sportvereinen zum Mitmachen animieren lassen.

Es gibt wenige Menschen, die von sich sagen können, noch nie Rückenschmerzen gehabt zu haben. Bei fast allen Rückenschmerzen gilt: Fordere Dich, aber überfordere Dich nicht!

Auch die DJK-SG St. Ingbert bietet dieses Jahr am Freitag, dem 15. März einen Schnuppertermin bei ihrem Kursprogramm „Gymnastik 50+Gesunder Rücken“ an. Bei diesem Rückentraining (Ganzkörpertraining) werden die oberflächliche,  tiefe Bauch- und Rückenmuskulatur und die Muskulatur rund um das Becken trainiert. Durch Koordinations- und Kräftigungsübungen mit und ohne Handgeräte erlangen die Teilnehmer mehr Kraft sowie weniger Rückenbeschwerden. Haltungsaufbau, Training der Faszien, Gleichgewichtstraining mit sensomotorischen Übungen, Körperwahrnehmung und Entspannung sind weitere Inhalte des Trainings. 

Bei regelmäßiger Teilnahme an diesem Rückentraining wird durch den sanften und sicheren Muskelaufbau die Gesunderhaltung des Bewegungsapparates und die Beweglichkeit bis ins hohe Alter erreicht.

Das Programm findet immer freitags von 17.00 -18.30 Uhr in der Gymnastikhalle des Albertus-Magnus-Gymnasiums in St. Ingbert statt.

In der Woche von Montag 18. März bis Freitag 22. März lädt die DJK-SG alle Interessierten zum Schnuppertraining an weiteren Trainingsangeboten ein.

Infos gibt es bei der Geschäftsstelle der DJK-SG St. Ingbert telefonisch unter 06894/381026 oder auf der Homepage unter www.djk-sg-igb.de/downloads/trainingspläne/

Daniel Sträßer erfolgreich bei regionalen Winterspielen

Der für die DJK SG St. Ingbert startende Special Olympics Sportler Daniel Sträßer trat zum ersten Mal bei regionalen Winterspielen von Special Olympics an.

Special Olympics Baden Württemberg bietet SO Sportlern aus dem Saarland die Möglichkeit bei ihren Winterspielen Wintersportarten zu betreiben. Aus dem Saarland ging Daniel Sträßer beim Schneeschuhlaufen an den Start. Eine Sportart die gerade bei Leichtathleten sehr beliebt  ist. Es gibt wie in der Leichtathletik hier auch verschiedene Strecken die gelaufen werden können. Bei den Winterspielen in Todtnauberg ( 24.bis 26 Januar 2019), im tief verschneiten Hochschwarzwald, wurden Strecken von 25 bis 800 Meter gelaufen.

Erster emotionaler Höhepunkt war die Eröffnungsfeier der Spiele, Daniel Sträßer hat, für das Saarland, beim Einmarsch der Athleten teilgenommen. Das olympische Feuer wurde von einem SO Athleten aus BW gemeinsam mit dem Weltklasse- Skispringer Martin Schmitt entzündet.

Am ersten Wettkampftag wurden die Qualifikationsläufe durchgeführt. Die Laufbahn war perfekt für die Wettbewerbe präpariert und hin und wieder gab es auch noch Sonnenstrahlen. Daniel Sträßer trat über 200 und 400 Meter an. Aufgrund dieser Laufzeiten wurden dann die Finalläufe für den zweiten Wettkampftag zusammengestellt.

Am Tag zwei der Wettkämpfe waren die äußeren Bedingungen nicht mehr so gut, neben zeitweisem Schneefall lag die Laufstrecke oft in dichtem Nebel. Nachdem die Medaillengewinner über 25 bis 100 Meter feststanden war der Start über 200 Meter. Von Beginn an zeigte Daniel Sträßer seinen absoluten Siegeswillen. Selbstsicher übernahm er vom Start weg die Führung vor den anderen Sportlern und gab diese Führung bis zum Zieleinlauf nicht mehr ab; Sieg und Goldmedaille.

Letzter Wettkampf des Tages war der 400 Meter Lauf. Vier Mann am Start und alle wollten die letzten  Medaillen gewinnen. Bereits nach 50 Meter war zu erkennen, dass Gold an Daniel Sträßer oder seinen Gegner Thorsten Haas von den Schwarzwaldwerkstätten in Dornstetten gehen würde. Da Thorsten über 200 Meter nur Platz 4 belegt hatte legte er sich in diesem Lauf total ins Zeug und gewann mit knappem Vorsprung vor Daniel Sträßer, der für diesen Lauf mit Silber belohnt wurde.

Fazit der Tage: Es war ein tolles Event, die Wettkämpfe waren sehr fair und es wurden neue Freundschaften geschlossen. Dazu im ersten Wintersportwettkampf noch zwei Medaillen. 

Info: Special Olympics Deutschland (SOD) ist die deutsche Organisation der weltweit größten, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung.

Die TTG Rohrbach-St. Ingbert e.V. sucht den neuen Timo Boll

– im Rahmen der durch den Deutschen Tischtennisbund geförderten, bundesweiten Tischtennis-Aktion für Mädchen und Jungen.

Nicht selten werden aus „mini“-Meistern im Tischtennis später Nationalspieler. Einen Spieler wie Rekord-Europameister Timo Boll zu finden, ist aber nicht die Hauptsache. Es geht vor allem um den Spaß am Spiel. Und dabei sind die Kleinsten in Rohrbach zumindest einen Tag lang die Größten. Am 03. Februar 2019 ab 9.00 Uhr wird unter der Regie der TTG Rohrbach-St. Ingbert e.V. in der Schulturnhalle der Johannesschule Rohrbach der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften 2018/2019 im Tischtennis ausgespielt. Der Name mag „klein“ klingen, ist aber in Wirklichkeit groß, denn die mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport. Seit 1983 haben knapp 1,4 Millionen Kinder in Deutschland daran teilgenommen.

Mitmachen bei den bundesweit veranstalteten mini-Meisterschaften dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder im Alter bis zwölf Jahre, mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen jedoch keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben. Im Klartext: Auch wer bislang noch nie einen Schläger in der Hand hatte, aber gerne einmal erste Erfahrungen mit dem schnellsten Ballsport der Welt sammeln möchte, ist herzlich eingeladen mitzuspielen. Den Schläger stellt die TTG Rohrbach-St. Ingbert e.V. gerne zur Verfügung.

Mitmachen lohnt sich, und zwar für alle! Nicht nur, dass auf sämtliche Starter kleine Preise warten; die Besten qualifizieren sich zudem über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide für die Endrunden der Landesverbände. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar über die verschiedenen Qualifikationsstufen die Teilnahme am Bundesfinale 2019 mit dem TT-Star Timo Boll. Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der „minis“ im kommenden Jahr zudem Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB). Auf die Sieger des Bundesfinals wartet als zusätzlicher Leckerbissen ein Besuch bei einer internationalen Tischtennis-Großveranstaltung.

Weitere Infos und Anmeldeformulare unter www.ttg-igb.de

Neuer Kursstart “BEWEGEN statt SCHONEN” bei der DJK Sportgemeinschaft

Ab Mittwoch dem 9. Januar jeweils von 15.30-16.30 Uhr beginnt bei der DJK-SG St. Ingbert mit “Bewegen statt schonen“ ein Kursus als präventives Rückenprogramm. Trainiert wird an zehn Terminen in der Turnhalle der Albert-Weisgerber-Schule in St. Ingbert.

Die regelmäßige Teilnahme weckt die Freude an Bewegung, verbessert ihre Fitness, ihre Beweglichkeit sowie ihre Koordinations- und Entspannungsfähigkeit.

Die Teilnehmer lernen, die Belastbarkeit ihrer Wirbelsäule zu erhalten und zu verbessern. Durch gezielte Übungen werden die rumpfnahen Muskeln stabilisiert und die Bauch- und Rückenmuskulatur gekräftigt. Muskulären Dysbalancen und alterstypischen Beschwerden werden somit entgegengewirkt.

Dieser Kurs wird im Rahmen des § 20 SGB V von den Krankenkassen als Gesundheitssportprogramm anerkannt und ist bei der ZPP zertifiziert. Die Kursgebühren werden bei regelmäßiger Teilnahme anteilig oder sogar vollständig von den Krankenkassen erstattet.

Da die Teilnehmerplätze begrenzt sind, ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Nähere Infos über die Geschäftsstelle der DJK SG unter Telefon 06894/381026 oder per Email an djk-sg-st.ingbert@t-online.de.

Neuer Kurs gleich zu Jahresbeginn bei der DJK Sportgemeinschaft

Ab Montag den 7. Januar von 10.30 – 11.45 Uhr startet das Kursangebot „STANDFEST und STABIL“ im vereinseigenen Clubraum der DJK Sportgemeinschaft in der Kirchengasse. Es handelt sich hierbei um ein Bewegungsprogramm zur Sturzprophylaxe. 

Der Kursus erstreckt sich über zehn Termine und die Teilnehmerplätze sind begrenzt. 

In den Trainingsstunden werden Bewegungsformen angeboten, die zur Verbesserung von Kraft, Koordination, Beweglichkeit, Ausdauer und Entspannungsfähigkeit führen.

Die Teilnehmer werden dazu angeleitet, Sturzrisiken im Alltag zu erkennen und individuelle Problemlösungen zur Vermeidung von Stürzen zu erarbeiten. Dabei steht das sichere Bewältigen von Situationen im Haushalt, bei der Gartenarbeit und im Straßenverkehr im Vordergrund.

Dieser Kurs wird im Rahmen des § 20 SGB V von den Krankenkassen als Gesundheitssportprogramm anerkannt und ist bei der ZPP zertifiziert. Die Kursgebühren werden bei regelmäßiger Teilnahme anteilig oder sogar vollständig von den Krankenkassen übernommen. 

Nähere Infos & vorherige Anmeldung über die Geschäftsstelle der DJK SG unter Telefon 06894-381026 oder per Email an djk-sg-st.ingbert@t-online.de.

Fitnesstraining bei der DJK Sportgemeinschaft

„Fit am Mittwoch“ ist ein Ganzkörpertraining, das sowohl die Kondition als auch die Koordination anspricht. Das Training findet mittwochs von 17.45-19.00 Uhr in der Südschule statt und ist für alle geeignet, die ihren Körper in Schwung bringen wollen. Durch verschiedene Schwierigkeitsgrade und den Einsatz von Kleingeräten bleibt das Programm abwechslungsreich und variabel. Ein Schnuppertraining ist jederzeit ohne Voranmeldung möglich.

Nähere Informationen über die Geschäftsstelle der DJK Sportgemeinschaft unter Telefon: 06894-381026 oder per Email an: djk-sg-st.ingbert@t-online.de.

Verleihung der Sportabzeichen bei der DJK Sportgemeinschaft

Die Saison 2018 ist abgeschlossen und von Ende Mai bis Anfang Oktober bestand bei der DJK SG St. Ingbert insgesamt 19mal die Möglichkeit für das Sportabzeichen zu trainieren und einzelne Disziplinen abzulegen.

Diese Gelegenheit wurde von insgesamt 39 Erwachsenen und zwei Jugendlichen genutzt. So konnten die Verantwortlichen am 23. November in einer kleinen Feierstunde die erworbenen Sportabzeichen überreichen.  Mike Masser und seine Helfer konnten 1x die Urkunde in Bronze, 5x in Silber und 24x in Gold aushändigen.

Auch im nächsten Jahr kann man in der Zeit vom 27.05. – 30.9.19 das Sportabzeichen wieder ablegen. Das Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).  Es wird als Abzeichen für die vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Die DJK Sportgemeinschaft freut sich bereits auf die nächste Saison und viele motivierte Sportler.

Nähere Informationen &  Ausgabe der restlichen Sportabzeichen über die Geschäftsstelle des Vereines unter Telefon: 06894-381026 oder per Email an: djk-sg-st.ingbert@t-online.de

 

Gewinner der Tombola der St. Ingberter Sportlerehrung 2018

Folgende Gewinner der Preise 21 bis 74 wurden bei der Tombola der St. Ingberter Sportlerehrung 2018 gezogen:

Zetzmann Nathalie St. Ingbert, Wachter Luca St. Ingbert, Backes Benjamin Sulzbach, Schokies Julia St. Ingbert, Schuhmacher Mara St. Ingbert, Hoffmann Stefan Saarbrücken, Burgard Axel St. Ingbert, Thewes Nicole St. Ingbert, Munz Florian St. Ingbert, Kuball Alexander St. Ingbert, Ferrang Veronika St. Ingbert, Bastian Jette St. Ingbert, Santoro Mia St. Ingbert, White Malia St. Ingbert, Die Stefano Giuseppina St. Ingbert, Deuschle Ben St. Ingbert, Reichelt-Weidmann Christel St. Ingbert, Flormann Nils St. Ingbert, Wiesmeier Lukas Saarbrücken, Flecken Christian Saarbrücken, Wind Carsten St. Ingbert, Becker Benjamin St. Ingbert, Nagel Alois St. Ingbert, Haag Manfred St. Ingbert, Dr. Carl Regine St. Ingbert, Kaul Clara St. Ingbert, Becker Lisa St. Ingbert, Ochs Hans Dieter Saarbrücken, Brosowski Susanne St. Ingbert, Lösch Axel Kaiserslautern, Rupp Nicole Blieskastel, Jütte Axel St. Ingbert, Zengele Viola St. Ingbert, Deuschle Tom St. Ingbert, Wiesmeier Lukas Saarbrücken, Bossung Hannah Limbach, Kropp Christina St. Ingbert, Krüger Carolin St. Ingbert, Pieter Cathrin St. Ingbert, Schreiner Nadine St. Ingbert, Eich Edmund St. Ingbert, Ames Kim Hirzweiler, Jung Peter St. Ingbert, Schneider Berit St. Ingbert, Schmidt Felix St. Ingbert, Langner Patrick St. Ingbert, Zitt Saskia St. Ingbert, FC Viktoria St. Ingbert, Charouf Jasmin Saarbrücken, Litzenburger Ursula St. Ingbert, Quien Yasmine St. Ingbert, Bastian Janis, St. Ingbert, Webel Ella St. Ingbert, Hemmerling Thore St. Ingbert

Die Preise können zu den üblichen Öffnungszeiten im Rathaus St. Ingbert, 2. Etage, Zimmer 203/204 bis 21.12.2018 abgeholt werden. Weitere Auskünfte unter Tel. 06894/13-771 od. 06894/13-772.

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Mittwoch von 8 – 16 Uhr
Donnerstag von 8 – 18 Uhr
Freitag von 8 – 12 Uhr